Dienstag, 21. Mai 2024

Prognose für freie LKW-Parkplätze per App

Mit der LKW.APP PRO soll ein neues Niveau der Planbarkeit für das LKW-Parken erreicht werden. Transporteuren steht damit bei der Parkplatzsuche nicht mehr nur ein Blick auf mögliche freie Plätze zur Verfügung, sondern eine Vorhersage für die nächsten 15 Stunden.

Entwickler Aparkado erweitert sein App-Angebot zur digitalisierten LKW-Parkplatzsuche. Die Nutzung des bestehenden Dienstes breitete sich bereits im August 2023 von Deutschland auf Europa aus. Mittlerweile sind über 22.000 Downloads aus mehr als 50 Ländern verzeichnet. Die mit Auslastungsanzeigen versehenen Parkplätze erfuhren eine Steigerung auf über 14.000. Für die Nutzer der kostenfreien App-Version bleiben die Angaben zur gegenwärtigen Parkplatzauslastung weiterhin bestehen.

LKW.APP PRO – das kostenpflichtige App-Upgrade – ermöglicht den Fahrern und Fahrerinnen Zugriff auf den „Parkplatz-Monitor“, welcher die Parkplatzauslastung innerhalb der nächsten 15 Stunden anhand einer anschaulichen Grafik prognostiziert. Aufgrund der dadurch verkürzten Suchzeit soll neben dem Komfortgewinn für die Trucker auch eine drastische Senkung der CO2-Emission erreicht werden.

Nächstes Ziel: Transportunternehmen

Aparkado plant für das Frühjahr 2025 unter dem Namen LKW.APP BUSINESS eine weitere Variante der App. Seinen Ansatz erläutert Roland Moussavi, Gründer von Aparkado, wie folgt: „Die Digitalisierung ist bei den LKW- Fahrern noch nicht angekommen. Nicht, weil sie es nicht können oder nicht wollen, sondern weil sie bisher nicht als direkte Profiteure im Fokus standen.“

Screenshot der neuen App – © Aparkado

Ähnliche Beiträge

Vorschläge

Mehr Komfort, mehr Service

Gut geplante und professionell durchgeführte Sanierungen können die Attraktivität eines Objektes deutlich erhöhen und...

Digitales Parken für Kaufhaus-Kunden

GALERIA Karstadt Kaufhof rüstet auf digitales Parken um und setzt dabei auf Lösungen der...

Frankfurt UAS erforscht Parksuchverkehr

Ein durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) gefördertes Forschungsprojekt analysiert die...

Smart auf allen Ebenen

Autos sind zu vernetzten „Alleskönnern“ geworden und auch die Mobilitätsinfrastruktur wird immer smarter. Als...

Schilder-Wirrwarr an öffentlichen Ladestationen

Die öffentlichen Parkplätze zum Laden von Elektrofahrzeugen nehmen zu. Rund 51.000 öffentliche Ladepunkte gibt...

PMMA‐Abdichtung für die Parkgarage im MARK München

Welches am Markt erhältliche Oberflächenschutzsystem ist für die rund 7.400 m2 große Tiefgarage in...