Sonntag, 14. April 2024

KOSTAL Gruppe erwirbt Compleo Charging Solutions AG

Die KOSTAL Gruppe gab Anfang Mai 2023 bekannt, einen Vertrag über den Erwerb der Compleo Charging Solutions AG geschlossen zu haben. Compleo ist ein führender Komplettanbieter für Ladetechnik von Elektrofahrzeugen in Europa. Das Dortmunder Unternehmen befindet sich seit Dezember 2022 allerdings in einem Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung und habe seine Investorensuche nun erfolgreich abgeschlossen.

Mit KOSTAL übernimmt ein strategischer Investor, der sein Produktportfolio und seine Kundenbasis im Bereich der stationären Ladetechnik weiter ausbauen will. Das traditionsreiche Familienunternehmen aus Lüdenscheid hat sich besonders im Bereich des solaren Ladens in Kombination mit ebenfalls von KOSTAL produzierten Solar-Wechselrichtern sowie im Zukunftsfeld des bidirektionalen Ladens einen Namen gemacht. Über 100 Jahre Erfahrung als Automobilzulieferer seien ein zusätzlicher Pluspunkt. Bereits heute befinde sich in jedem zweiten Fahrzeug Technik aus dem Weltunternehmen aus Lüdenscheid, so das Unternehmen.

KOSTAL ist Wunschpartner

Die Aktivitäten im Bereich stationärer Ladetechnik sollen unter dem Markennamen Compleo zukünftig in der KOSTAL Gruppe weitergeführt werden. „Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Investorenprozess zu einem guten Ende bringen konnten. KOSTAL ist für uns der Wunschpartner mit großem Know-how, industriellen Fertigungskapazitäten und einer soliden und nachhaltigen Unternehmensstrategie“, sagt Jörg Lohr, CEO der Compleo Charging Solutions AG.

Damit die Transaktion vollzogen werden kann, müssen der Sachwalter und der Gläubigerausschuss der Compleo zustimmen. Ferner müssen die gerichtliche Bestätigung eines Insolvenzplans für Compleo und die Erteilung regulatorischer Freigaben abgewartet werden. Erst dann kann die Transaktion tatsächlich vollzogen werden. Beide Parteien rechnen damit, dass die Anforderungen erfüllt und die Übernahme von Compleo in die KOSTAL Gruppe voraussichtlich im Juni 2023 erfolgen kann.

Andreas Kostal, CEO der KOSTAL Gruppe, beschreibt seine Erwartungen an diese Akquisition: „Compleo ist – unter Experten und Anwendern – als kompetenter Marktteilnehmer und Innovationstreiber bekannt. Das hochmotivierte und verlässliche Team, ein attraktives Produkt- und Service-Portfolio und eine breite und wachsende Kundenbasis macht Compleo für uns zu einem Partner der ersten Wahl. Wir heißen das Compleo-Team in der KOSTAL Gruppe willkommen. Wenn wir die komplementären Stärken der beiden Unternehmen geschickt nutzen, werden wir der Elektromobilität in Deutschland und international wichtige Impulse geben und gemeinsam eine europäische Erfolgsgeschichte schreiben.“

Die stationäre Ladetechnik von Compleo kommt unter anderem auf öffentlichen Parkplätzen zum Einsatz. – © Compleo

Ähnliche Beiträge

Vorschläge

Sicher und komfortabel Parken

Parkhaus ist nicht gleich Parkhaus. Eine wichtige Rolle sollten deshalb schon im Planungsprozess die...

EasyPark übernimmt deutschen Handy-Parken-Anbieter

Nach der Übernahme des Technologie-Start-ups Parko aus Tel Aviv gehört jetzt auch das deutsche...

Goldbeck baut 56 Parkhäuser in einem Jahr

Die Goldbeck GmbH steigerte ihre Gesamtleistung im vergangenen Geschäftsjahr um 10,5 Prozent auf 2,08...

Wie auf dem Tiefgaragen­dach eine grüne Oase entsteht

Wie sich ein Tiefgaragendach in eine attraktive, hochwertige Grünanlage verwandeln lässt, zeigt das Postdörfle...

Freie Park + Ride-Plätze in Echtzeit per App anzeigen...

Wenn Autofahrer wissen, ob ein Park + Ride-Parkplatz frei ist, sind sie eher bereit,...