Donnerstag, 8. Dezember 2022

Carsharing-Ausbau in Münster

Carsharing-Anbieter SHARE NOW und BERESA, eine regional tätige Mercedes-Benz Autohandelsgruppe, schließen sich für ein neues Carsharing-Angebot in der Stadt Münster zusammen. Es wird der erste Standort, an dem SHARE NOW stationsgebundenes Carsharing anbietet. Im Franchise-Modell ist operativ die wuddi GmbH, zugleich Teil der BERESA Gruppe, verantwortlich.

„Unser Ziel ist es, Carsharing für alle zugänglich zu machen und somit die Lebensqualität in Städten nachhaltig zu verbessern. Mit unserem stationsgebundenen Konzept können wir Carsharing auch in Städten anbieten, in denen das Free-Floating-Modell an seine Grenzen stößt”, sagt Olivier Reppert, CEO von SHARE NOW.

„Mit wuddi haben wir seit 2019 ein Carsharing- und Mobilitätsangebot für Münster und das Münsterland aufgebaut und Erfahrungen gesammelt, was ein nutzerfreundliches und digitales Carsharing-Angebot braucht, um erfolgreich zu sein“, sagt Sebastian Knapp, CFO von BERESA.

„Durch wuddi war es 2019 in Münster das erste Mal möglich, ohne Vertragsbindung, ohne Kaution und 24/7 Carsharing zu nutzen. Seitdem haben sich mehr als 3.500 Kund:innen für wuddi entschieden“, blickt Manuel Schlottbom, CEO von wuddi, zurück. SHARE NOW ermögliche nun den direkten Zugriff auf die Fahrzeuge im Münsterland sowie auf alle Fahrzeuge des SHARE NOW-Netzwerks in Europa.

70 Fahrzeuge zum Start in Münster

Ab dem 10. November sollen den Menschen in Münster mehr als 70 SHARE NOW Fahrzeuge der Marken Mercedes-Benz, smart, Renault, Hyundai und Skoda zur Verfügung stehen. Laut Anbieter können diese ab 2,55 Euro pro Stunde oder 25,50 Euro pro Tag gemietet werden, zuzüglich 0,32 Euro pro Kilometer. Anders als an den anderen SHARE NOW Standorten, funktioniert der Service in Münster stationsbasiert. Mit der SHARE NOW App lasse sich ein Fahrzeug an einer der 50 örtlichen Mietstationen mieten und zurückgeben. Die Tank- und Ladekosten der Fahrzeuge übernimmt SHARE NOW.

SHARE NOW ist in 17 europäischen Städten mit rund 10.000 Fahrzeugen vertreten, rund 3.000 davon nach eigenen Angaben elektrisch – bislang als Carsharing im Free-Floating, das heißt ohne feste Station. Der Mobilitätsdienstleister wurde 2019 gegründet und hat seinen Firmensitz in Berlin. Seit 2022 ist das Unternehmen Teil von Free2move, einer Tochtergesellschaft des Stellantis-Konzerns, zu dem Marken wie Peugeot, Citroën, Fiat und Opel gehören. BERESA ist eine Autohandelsgruppe für die Marken Mercedes-Benz und Hyundai im Wirtschaftsdreieck Münster-Osnabrück-Bielefeld mit über 1.000 Mitarbeitern an 17 Standorten. wuddi ist ein 2019 gegründetes Start-up für digitales Carsharing in Münster und Umland.

© SHARE NOW

Ähnliche Beiträge

Vorschläge

Sicher und komfortabel Parken

Parkhaus ist nicht gleich Parkhaus. Eine wichtige Rolle sollten deshalb schon im Planungsprozess die...

Rechte und Pflichten des Arbeitgebers

Für viele Arbeitnehmer beginnt der Tag mit Stau. Volle Autobahnen sorgen jeden Morgen dafür,...

EasyPark übernimmt deutschen Handy-Parken-Anbieter

Nach der Übernahme des Technologie-Start-ups Parko aus Tel Aviv gehört jetzt auch das deutsche...

Goldbeck baut 56 Parkhäuser in einem Jahr

Die Goldbeck GmbH steigerte ihre Gesamtleistung im vergangenen Geschäftsjahr um 10,5 Prozent auf 2,08...

Wie auf dem Tiefgaragen­dach eine grüne Oase entsteht

Wie sich ein Tiefgaragendach in eine attraktive, hochwertige Grünanlage verwandeln lässt, zeigt das Postdörfle...