Dienstag, 21. Mai 2024

Solarcarport mit E-Tankstelle und Stromspeicher

E-Autos mit Solarstrom betanken – unabhängig vom Zeitpunkt der Stromerzeugung: Der Solarcarport der 1st Flow Energy Solutions GmbH schließt eine Stromtankstelle samt Batteriespeicher mit ein.

Die Solarcarport-Lösung der 1st Flow Energy Solutions ist mit Batterietechnologie ausgestattet und lässt sich an die verschiedenen Ladebedürfnisse und Platzverhältnisse vor Ort anpassen. Zum Einsatz kommen Redox-Flow-Batterien, die elektrische Energie in einer Elektrolyt-Flüssigkeit speichern. Es sind Komplettlösungen für wenige Stellplätze bis zu großen Parkplätzen mit 35 und mehr Stellplätzen möglich. Bei dem neuen Solar-Carport lassen sich Herstellerangaben zufolge E-Autos zeitgleich an neun AC-Ladepunkten mit bis zu 22 kW und – wenn es schnell gehen soll – an einer DC-Schnellladesäule mit 50 kW auftanken. Die verbaute Speicherkapazität von 200 kWh sei damit in der Lage, Schwankungen in der Sonneneinstrahlung und auch mögliche Stoßzeiten beim Laden zu kompensieren, so der Anbieter.

Bei dieser Lösung der 1st Flow Energy Solutions ist das Carport-Dach selbst eine 25-kWp-Solaranlage, bei der die Solarmodule wie auch der Carport laut 1st Flow Energy Solutions alle erforderlichen regulatorischen Anforderungen erfüllen. Falls die Anlage regelmäßig an ihre Ladegrenzen kommen sollte, lasse sie sich außerdem mit einer weiteren PV-Anlage, beispielsweise auf dem Dach des Firmengebäudes, koppeln. Analog dazu könne die Kapazität des Redox-Flow-Speichers praktisch beliebig erweitert werden. Der Solarcarport verfüge mit einem Eichwertzertifikat und mit einem gängigen Roaming- und Bezahlsystem über alle nötigen Voraussetzungen, um auch öffentlich oder halböffentlich betrieben zu werden.

Umfassende Lösung für neue Parkplätze

Mittlerweile gilt in vielen Bundesländern beim Neubau von gewerblichen Parkplätzen einer bestimmten Größe die Pflicht zur Installation einer Photovoltaikanlage. Am Beispiel Baden-Württemberg: Ab 35 Stellplätzen ist über der Fläche, die sich zur Solarnutzung eignet, eine entsprechende Anlage anzubringen. Die Lösung von 1st Flow Energy Solutions, die den Solarcarport mit Stromtankstelle und -speicher verbindet, will zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Sie ermöglicht es, den PV-Strom vor Ort zu verwenden – und das direkt oder zu einem späteren Zeitpunkt. Die Entwicklung des Carports wurde vom Land Baden-Württemberg gefördert.

Der Solarcarport der 1st Flow Energy Solutions GmbH schließt Stromtankstelle samt -speicher mit ein. Dank Eichwertzertifikat und Roaming- sowie Bezahlsystem sei auch ein öffentlicher Betrieb möglich. – © 1st Flow Energy Solutions GmbH

Ähnliche Beiträge

Vorschläge

Sicher und komfortabel Parken

Parkhaus ist nicht gleich Parkhaus. Eine wichtige Rolle sollten deshalb schon im Planungsprozess die...

Wie auf dem Tiefgaragen­dach eine grüne Oase entsteht

Wie sich ein Tiefgaragendach in eine attraktive, hochwertige Grünanlage verwandeln lässt, zeigt das Postdörfle...

Freie Park + Ride-Plätze in Echtzeit per App anzeigen...

Wenn Autofahrer wissen, ob ein Park + Ride-Parkplatz frei ist, sind sie eher bereit,...

FEIG ELECTRONIC zeigt umfassendes Portfolio auf der Security

FEIG ELECTRONIC zeigte auf der Messe Security, die vom 27. bis 30. September in...

„In den Kunden investieren“

Seit einem knappen halben Jahr steht Philippe Op de Beeck an der Spitze der...

Neuer Glanz für Kultur-Garage

Die CONTIPARK Unternehmensgruppe hat eine ihrer umfangreichsten Sanierungsprojekte in der Parkgarage „Am Museumquartier“ in...