Samstag, 20. Juli 2024

„Parkraum-Sharing“ am Parkhaus Lichtwiese der TU Darmstadt

Im Parkhaus Lichtwiese der TU Darmstadt lassen sich neuerdings Stellplätze digital reservieren und bezahlen – und die Schranken per Smartphone öffnen. Mit Book-n-Park, einer App der Green Mobility Solutions GmbH, sollen die zur Verfügung stehenden Stellplätze im Sinne eines Parkraum-Sharings effizienter genutzt werden.

Die TU Darmstadt öffnet die Schranken zu ihrem Parkhaus an der Lichtwiese temporär für die Öffentlichkeit. Die Universität kann bedarfsgerecht und für bestimmte Zeiträume Parkplätze zur Verfügung stellen, die sie selbst gerade nicht benötigt. Interessierte können ihren Parkplatz online reservieren, bezahlen und die Zufahrt mit dem eigenen Smartphone öffnen. Möglich macht das Book-n-Park, eine digitale Parkraumsteuerung des Darmstädter Unternehmens Green Mobility Solutions. Vom Parkraum-Sharing sollen langfristig Anbieter, Autofahrer und auch die Umwelt profitieren.

Wie die TU Darmstadt ankündigte, entfallen öffentlich genutzte Parkplätze am Straßenrand auf dem Campus aufgrund umfangreicher Renaturierungsmaßnahmen. Daher stehe seit Mitte Juli 2023 das Uni-Parkhaus für alle offen. Anwohner, Studenten und Besucher sollen von der Öffnung des Parkhauses profitieren und zahlen pro Tag lediglich 2,50 Euro. Neben Book’n’Park steht nach wie vor ein Kassenautomat zum Zahlen bereit.

Sharing als zukunftsweisende Lösung

Torsten Uhlig, Geschäftsführer der Green Mobility Solutions GmbH, sagt: „Wir sind der Meinung, dass das Teilen von vorhandenem Parkraum an Orten mit hohem Parkdruck eine zukunftsweisende Lösung darstellt – sowohl für Stellplatzanbieter als auch für Parkplatznutzer. Parkraum wird effizienter genutzt, was wiederum die Suche nach Parkplätzen reduziert und langfristig die Umwelt entlastet.“

Preise und freie Buchungszeiträume können Parkplatzbetreiber über das Book-n-Park-Dashboard selbst definieren. Der digitale Service bietet darüber hinaus noch weitere Optionen: Neben der Möglichkeit, Schranken, Tore oder auch Schließfächer und Fahrradboxen digital anzusteuern, lassen sich mit den Parkbügeln von Book-n-Park auch Einzelplätze oder Ladestationen für Elektroautos online reservieren und freihalten.


Mit der App von Book-n-Park reservieren, bezahlen und öffnen: Parkhaus der TU Darmstadt – © Green Mobility Solutions GmbH

Ähnliche Beiträge

Vorschläge

Sicher und komfortabel Parken

Parkhaus ist nicht gleich Parkhaus. Eine wichtige Rolle sollten deshalb schon im Planungsprozess die...

Wie auf dem Tiefgaragen­dach eine grüne Oase entsteht

Wie sich ein Tiefgaragendach in eine attraktive, hochwertige Grünanlage verwandeln lässt, zeigt das Postdörfle...

Freie Park + Ride-Plätze in Echtzeit per App anzeigen...

Wenn Autofahrer wissen, ob ein Park + Ride-Parkplatz frei ist, sind sie eher bereit,...

FEIG ELECTRONIC zeigt umfassendes Portfolio auf der Security

FEIG ELECTRONIC zeigte auf der Messe Security, die vom 27. bis 30. September in...

„In den Kunden investieren“

Seit einem knappen halben Jahr steht Philippe Op de Beeck an der Spitze der...

Neuer Glanz für Kultur-Garage

Die CONTIPARK Unternehmensgruppe hat eine ihrer umfangreichsten Sanierungsprojekte in der Parkgarage „Am Museumquartier“ in...