Samstag, 20. Juli 2024

Paderborner Parkleitsysteme für zu Hause

Der Abfallentsorgungs- und Stadtreinigungsbetrieb Paderborn (ASP) bietet einen Großteil der früheren Schilder und Anzeigen des Paderborner Parkleitsystems zum Verkauf an. Für einen geringen Preis können diese – solange der Vorrat reicht – bis zum 21. Juni 2024 auf dem Recyclinghof an der Talle erworben werden.

Im vergangenen Jahr ersetzte der ASP eine erhebliche Menge der Schilder und Anzeigen des Parkleitsystems in Paderborn durch neue LED-Displays. Obwohl die neuen Modelle noch nicht einwandfrei funktionieren, steht fest, dass die alten nicht mehr in Betrieb genommen werden. Um unnötigen Abfall zu vermeiden, stehen daher die ehemaligen Schilder und Anzeigen zum Verkauf.

Teile der Paderborner Stadtgeschichte zum Mitnehmen 

Interessierte haben sowohl unterschiedliche Aufschriften als auch verschiedene Formate wie 166x46x20cm und 165x34x20cm (Breite x Höhe x Tiefe) zur Auswahl. Abgesehen von Gebrauchsspuren an den reflektierenden Folien und den Aufschriften seien die Anzeigen aus pulverbeschichtetem Blech in einem guten rostfreien Zustand. Das Material wird defekt ohne jegliche Gewährleistung für eine Unkostenpauschale von 20 Euro pro Stück verkauft

Einmalige Gelegenheit für Liebhaber der Paderborner Stadtgeschichte. – © ASP

 

Ähnliche Beiträge

Vorschläge

Zertifiziert: CONTIPARK arbeitet CO2-neutral

Die CONTIPARK Unternehmensgruppe arbeitet weiterhin klimaneutral. Das hat sich der Parkhausbetreiber nun erneut zertifizieren...

Bouwfonds IM erwirbt drei weitere Parkhäuser

Bouwfonds Investment Management (Bouwfonds IM) hat im Auftrag seines dritten Parkplatzinvestmentfonds drei Parkhäuser in...

Parkhauslösungen auf der ganzen Welt

DESIGNA hat weltweit in verschiedenen Parkraumumgebungen, wie in Einkaufszentren, Flughäfen und Krankenhäusern, bereits mehr...

An der Messe Wien wird mit Scheidt & Bachmann...

Auf dem Gelände der Messe Wien ist eine der größten Parkanlagen Österreichs in Betrieb...

EasyPark übernimmt deutschen Handy-Parken-Anbieter

Nach der Übernahme des Technologie-Start-ups Parko aus Tel Aviv gehört jetzt auch das deutsche...