Dienstag, 21. Mai 2024

LED-Anzeige erhöht Zahlungsmoral für Parkgebühren

Visualisierungstechnik unterstützt Besucher und Betreiber einer Seilbahnerlebniswelt beim Parken gleichermaßen. LED-Anzeigen und eine Kennzeichenerkennung ergeben im Harz ein smartes Parkplatzsystem, das gänzlich auf Schranken verzichtet.

Die Seilbahnen Erlebniswelt Thale ist ein Hotspot für Touristen und Einheimische: Rodeln, Bikepark und Wandern laden zur Erholung ein. Damit die Erholung so unbeschwert wie möglich beginnt und endet, erleichtert der Betreiber seinen Besuchern das Parken mit einem intuitiven Parksystem. Die Projektierung und Umsetzung vor Ort erledigte die Uniserve GmbH in Zusammenarbeit mit der stadtraum GmbH, welche die Parkscheinautomaten beisteuerte. Visuelles Herzstück für den Besucher bilden insgesamt drei zeilenorientierte LED-Anzeigen des Systemelektronikanbieters Microsyst – je nach Fahrtrichtung als Willkommens- oder Ausfahrtsdisplay. Eine integrierte Kennzeichenerkennung erinnert bei Bedarf an die Zahlung der Parkgebühr.

Einfahrt mit Kennzeichenscan

An der schrankenlosen Zufahrt scannt das System die Kennzeichen der einfahrenden Fahrzeuge und hinterlegt diese im System der Parkautomaten. Das Willkommensdisplay begrüßt personalisiert mit der Anzeige des Kfz-Kennzeichens sowie einer „Herzlich willkommen“-Laufschrift. Neben der Begrüßung erhält der Besucher somit direktes Feedback, dass sein Kennzeichen tatsächlich gelesen wurde. Alternativ kann der Betreiber auch aktuelle Werbeangebote oder andere Informationen für die Besucher einspielen.

Kennzeichen-Scanner plus Info-Displays an der Ein- und Ausfahrt. – © microSYST

Zahlvorgang: Ausfahrt ohne Schranke und Ticket

Nach dem Aufenthalt zahlen Besucher ihre Parkgebühr, die kennzeichenbezogen im Parkautomaten hinterlegt ist. Beim Verlassen des Parkplatzes scannt das System erneut das Nummernschild und zeigt abhängig vom Bezahlstatus eine Meldung im Ausfahrtsdisplay, zum Beispiel „DE MO 123 – vielen Dank und gute Fahrt“ in grüner Schrift bei bezahlten Gebühren. Falls für das gescannte Kennzeichen noch keine Bezahlung erfolgt ist, leuchtet das Display in roter Schrift: „DE MO 123–bitte Parkticket lösen!“ Wird trotz Aufforderung die Parkgebühr nicht entrichtet, erhält der Fahrzeughalter automatisiert einen Bescheid über die Vertragsstrafe zugeschickt.

Seit Inbetriebnahme des smarten Parksystems verbucht der Betreiber nach eigenen Angaben eine deutlich gestiegene Zahlungsbereitschaft seiner parkenden Besucher: Die LED-Technik sorge für Akzeptanz und erhöhe die Zahlungsmoral – trotz fehlender Schranken.


Zeilenorientierte Anzeigen kommunizieren mit Besuchern. – © microSYST

Ähnliche Beiträge

Vorschläge

INTERNATIONAL | Netherlands and Germany launch cooperation

Both the Netherlands and Germany have set the course to modernise their mobility sector...

INTERNATIONAL | Swiss Car-sharing goes electric

By 2030 at the latest, the Swiss car-sharing company Mobility wants to convert its...

INTERNATIONAL | Q-Park Arsenaal is the missing link to...

In May 2021, the new Q-Park Arsenaal parking garage in Venlo-Oost will be opened....

INTERNATIONAL | Touchless parking solution comes to Trenton

Flowbird Group, a global leader in curb management and urban mobility solutions, together with...

INTERNATIONAL | Regulation of vehicle access in Antwerp’s city...

The Belgian city of Antwerp has opted to equip its city with a modernized...

INTERNATIONAL | IEM installed 960 solar-powered parking meters in...

The Belgian port city of Antwerp in Belgium has implemented a more environmentally friendly...