Freitag, 1. Juli 2022

Gebührenfreie Parkplätze für Carsharing-Nutzer

APCOA Parking Deutschland arbeitet in Köln mit dem dänischen Carsharing-Anbieter GreenMobility zusammen. Ab sofort stehen in den Parkhäusern Klapperhof und Rheinauhafen jeweils zehn Stellplätze zur Verfügung. Dort können E-Autos vom Typ Renault ZOE gebührenfrei abgeholt und abgestellt werden.

Die Standorte liegen im Norden und Süden der Kölner Altstadt und damit in einem Gebiet mit knapp bemessenem Parkraum. Die Kooperation soll künftig noch weiter ausgebaut werden. So ist geplant, in den Parkhäusern Lademöglichkeiten für die E-Autos zu
schaffen. Auch weitere gemeinsame Standorte in deutschen Städten seien bereits in Planung.

„Durch die Kooperation machen wir Carsharing noch attraktiver, indem wir zusätzliche Stellplätze bereitstellen“, sagt David Müller, Director Urban Hubs bei APCOA PARKING Deutschland. „So sorgen wir für weniger geparkte Autos im öffentlichen Raum. Gleichzeitig leisten wir einen Beitrag zur Verkehrswende und damit zum Schutz von Umwelt und
Klima.“

GreenMobility startet am Rhein mit einer Flotte von 100 E-Autos

Aktuell verfügt GreenMobility in Köln und Düsseldorf über eine Flotte von 100 vollelektrischen E-Autos, die im Sommer verdreifacht werden soll. Die Fahrzeuge sind nicht an Stationen gebunden, sondern können in einem bestimmten Gebiet frei abgestellt
werden. Abgerechnet wird im Minutentakt. Laut GreenMobility wird das Carsharing-Angebot in elf europäischen Städten von 160.000 Kunden genutzt.

„Mit unserer rein elektrischen Flotte bieten wir komfortable und klimafreundliche Mobilität zu günstigen Preisen“, sagt Thomas Heltborg Juul, Geschäftsführer bei GreenMobility. „Auf diese Weise wollen wir uns langfristig in Deutschland etablieren. Durch die Kooperation mit APCOA können wir an zentral gelegenen Standorten in Köln zusätzlichen Parkraum zur Verfügung stellen. Wir freuen uns, unseren Kunden so die Parkplatzsuche zu erleichtern.“

© GreenMobility

Ähnliche Beiträge

Vorschläge