Montag, 15. April 2024

ABT e-Line und WiTricity machen kabelloses Laden marktreif

ABT e-Line plant die kommerzielle Einführung von induktivem Laden in Europa mit dem Volkswagen ID.4 im Jahr 2024. Dazu kooperiert das Unternehmen mit WiTricity.

Zubehörspezialist ABT e-Line kooperiert mit WiTricity, einem Anbieter für kabelloses Laden von Elektrofahrzeugen. Ziel der Partnerschaft sei es, induktives Laden auf den europäischen Markt zu bringen. ABT e-Line arbeitet seit vielen Jahren schon mit dem Volkswagen Konzern zusammen und will zunächst den VW ID.4 für kabelloses Laden mit WiTricity aufrüsten. Anfang 2024 soll das sogenannte „Wireless Charging“ erstmals möglich sein. Nach dem VW ID.4 sollen weitere Fahrzeuge aus dem Konzern wie der Volkswagen ID. Buzz, Audi e-Tron GT und Porsche Taycan folgen.

„Laden so einfach wie das Parken“

„Die starke Erfolgsbilanz der ABT e-Line bei der Anpassung von Fahrzeugen an die strengen Anforderungen anspruchsvoller Kunden passt perfekt zur führenden Ladetechnologie von WiTricity“, sagt Eric Plekkepoel, CEO von ABT e-Line.

„Unsere bewährten, automobilgerechten Ladelösungen werden dazu beitragen, viele der Herausforderungen bei der Elektrifizierung zu bewältigen, indem sie das Laden so einfach wie das Parken machen“, sagt Alex Gruzen, CEO von WiTricity.

Die Magnetresonanztechnologie von WiTricity ermögliche es Autofahrerinnen und Autofahrern, ihr Elektroauto durch Parken über einer Ladestation mit der gleichen Geschwindigkeit und Effizienz wie mit einem konventionellen Stecker mit Energie zu versorgen. Der globale Automobilstandard für das kabellose Laden von E-Fahrzeugen wurde von der Society of Automotive Engineers im Jahr 2020 ratifiziert. Er basiere zum großen Teil auf den Entwicklungen von WiTricity und stelle sicher.

Großes Konsumenteninteresse

Die Verbraucher äußerten schon länger den starken Wunsch nach kabellosem Laden von Elektrofahrzeugen, so ABT. Das Unternehmen verweist auf mehrere Studien, in denen bis zu 96 Prozent der Elektrofahrzeugnutzer ihr Interesse an der Technologie bekundet hätten. Laut dieser Marktforschung ist Wireless Charging für die Befragten bedeutender als andere Technologien wie assistiertes Parken oder autonomes Fahren.

Laden ohne Kabel: WiTricity will das mit ABT e-line in Europa ermöglichen. © ABT e-Line

Ähnliche Beiträge

Vorschläge

Sicher und komfortabel Parken

Parkhaus ist nicht gleich Parkhaus. Eine wichtige Rolle sollten deshalb schon im Planungsprozess die...

Wie auf dem Tiefgaragen­dach eine grüne Oase entsteht

Wie sich ein Tiefgaragendach in eine attraktive, hochwertige Grünanlage verwandeln lässt, zeigt das Postdörfle...

Freie Park + Ride-Plätze in Echtzeit per App anzeigen...

Wenn Autofahrer wissen, ob ein Park + Ride-Parkplatz frei ist, sind sie eher bereit,...

FEIG ELECTRONIC zeigt umfassendes Portfolio auf der Security

FEIG ELECTRONIC zeigte auf der Messe Security, die vom 27. bis 30. September in...

„In den Kunden investieren“

Seit einem knappen halben Jahr steht Philippe Op de Beeck an der Spitze der...

Neuer Glanz für Kultur-Garage

Die CONTIPARK Unternehmensgruppe hat eine ihrer umfangreichsten Sanierungsprojekte in der Parkgarage „Am Museumquartier“ in...