Sonntag, 5. Dezember 2021

Telekom-Parkservice von PARCO übernommen

Der Telekom-Service „Park and Joy“ wurde deaktiviert und in die Swarco-App PARCO integriert. – Foto: Swarco/ParkHere

Der digitale Parkservice „Park and Joy“ der Deutschen Telekom ist seit dem 1. Dezember 2020 Teil der Handyparken-App „PARCO“ von SWARCO Traffic Systems GmbH. SWARCO übernimmt das Privatkundengeschäft der Deutschen Telekom für digitales Parken und führt die Apps beider Unternehmen in der PARCO-App fort. Mit dem Übertrag an die PARCO-App steht der private Service für Parkplatzsuchende der Telekom nicht mehr zur Verfügung.

Die Telekom und SWARCO empfehlen bisherigen Park and Joy-Nutzern, stattdessen PARCO zu installieren. PARCO biete einen größeren Funktionsumfang. So erlaube die App, jeden Parkvorgang ohne zusätzliche Servicegebühr zu verlängern oder früher zu beenden. Außerdem navigiert sie Nutzer sowohl zum Parkplatz als auch zu Fuß zum Endziel. Durch den Zusammenschluss seien zusätzliche Standorte in PARCO integriert worden, sodass die Parking-App nun in mehr als 130 Städten zum digitalen Parken verwendet werden könne. Weitere Standorte sollen folgen. Umfassende Parkplatzinformationen der Deutschen Telekom seien zudem mit der Übernahme an SWARCO übergegangen.

Uwe Pertz, Leiter des Geschäftsbereichs Parken & E-Mobilität bei SWARCO Traffic Systems GmbH kündigte zudem an: „Schon bald folgen weitere innovative Lösungen, wie zum Beispiel eine engere Verknüpfung mit bestehenden städtischen Verkehrs- und Parkleitsystemen“.

Ähnliche Beiträge

Vorschläge

Kindersicheres Tiefgaragen-Rollgittertor ausgezeichnet

Über ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk durfte sich die Meißner GmbH Toranlagen aus Auenheim bei Kehl freuen. Ende November gab es im Haus der Wirtschaft in Stuttgart den Dr.-Rudolf-Eberle-Preis – Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg – für die Entwicklung des kindersicheren Tiefgaragen-Rollgittertors MRTG PLUS.