Samstag, 4. Dezember 2021

Fraport AG: Ausgezeichnetes Parken

Gerhard Trost-Heutmekers, Geschäftsführer Bundesverband Parken, überreicht die Auszeichnung an Gerald Krebs. Foto: Fraprt AG

Die European Parking Association EPA vergibt jedes Jahr den European Standard Parking Award und zeichnet mit diesem Preis Parkhäuser aus, die einem hohen Qualitätsstandard entsprechen. In diesem Jahr konnte sich die Fraport AG drei der begehrten Auszeichnungen für ihre öffentlichen Parkhäuser beziehungsweise die Tiefgarage am Terminal 1 und 2 sichern. Beurteilungsgrundlage bildeten insgesamt 103 Qualitätsmerkmale, unter anderem das Parkleitsystem, Zahlmethoden und die Beschilderung. Bei der Bewertung stehen die Kundenfreundlichkeit des Gesamtprozesses und die damit verbundene Kundenzufriedenheit im Mittelpunkt.

Für Terminal 1, Parkhaus wie auch Tiefgarage, wurde sogar die höchste Auszeichnung, der „European Gold Standard Parking Award“, verliehen. „Die Parkhäuser und Tiefgaragen am Frankfurter Flughafen sind zwischen 20 und 45 Jahre alt. Da ist es eine besondere Herausforderung, den heutigen Ansprüchen an Qualität und Service zu entsprechen. Wir freuen uns daher vor allem für unsere Kunden, dass wir von der EPA für außerordentliche Leistungen ausgezeichnet wurden“, so Gerald Krebs, Leiter Parkraummanagement der Fraport AG.

Ähnliche Beiträge

Vorschläge

Kindersicheres Tiefgaragen-Rollgittertor ausgezeichnet

Über ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk durfte sich die Meißner GmbH Toranlagen aus Auenheim bei Kehl freuen. Ende November gab es im Haus der Wirtschaft in Stuttgart den Dr.-Rudolf-Eberle-Preis – Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg – für die Entwicklung des kindersicheren Tiefgaragen-Rollgittertors MRTG PLUS.