Sonntag, 5. Dezember 2021

Erfahrene und kompetente Nachfolge: Wechsel in der Sika Geschäftsleitung

Daniela Schmiedle und Thomas Kerkmann sind seit 1. Oktober 2017 Mitglieder der Sika Geschäftsleitung. Fotos: Sika

Die Geschäftsleitung der Sika Deutschland GmbH hat seit 1. Oktober 2017 zwei neue Mitglieder: Künftig verantwortet Daniela Schmiedle die Bereiche Industriefußbodenbeschichtung, Betoninstandsetzung und Oberflächenschutz und Thomas Kerkmann leitet den Bereich Korrosions- und Brandschutz.
Daniela Schmiedle
Daniela Schmiedle ist seit dem 1. Oktober 2017 Leiterin der Geschäftsbereiche Industriefußbodenbeschichtung, Betoninstandsetzung und Oberflächenschutz. Sie ist damit Teil der Geschäftsleitung der Sika Deutschland GmbH. Seit 13 Jahren im Unternehmen, war sie zuletzt als Vertriebsleiterin für diese Unternehmensbereiche tätig. Sie übernimmt die Position von Jürgen Schreiber, der im August 2017 aus dem Unternehmen ausgeschieden ist. „Wir haben mit Frau Schmiedle eine erfahrene Nachfolgerin aus den eigenen Reihen gefunden, die bereits eine wichtige Rolle in unserer positiven Unternehmensentwicklung gespielt hat“, so Sika Geschäftsführer Joachim Straub.
 Thomas Kerkmann
Thomas Kerkmann ist seit dem 1. Oktober 2017 Leiter des Geschäftsbereichs Korrosions- und Brandschutz und damit ebenfalls Teil der Geschäftsleitung der Sika Deutschland GmbH. Kerkmann leitete bereits über viele Jahre erfolgreich den Vertrieb dieses Bereichs. Er übernimmt die Position von Dr. Uwe Schober, der sich strategischen Geschäftsleitungsprojekten innerhalb des Unternehmens widmen wird. „Mit Herrn Kerkmann können wir auf einen ausgesprochen erfahrenen Marktkenner zählen, der den Bereich Korrosions- und Brandschutz mit seiner Kompetenz beständig weiterentwickeln wird“, so Straub.

Ähnliche Beiträge

Vorschläge

Kindersicheres Tiefgaragen-Rollgittertor ausgezeichnet

Über ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk durfte sich die Meißner GmbH Toranlagen aus Auenheim bei Kehl freuen. Ende November gab es im Haus der Wirtschaft in Stuttgart den Dr.-Rudolf-Eberle-Preis – Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg – für die Entwicklung des kindersicheren Tiefgaragen-Rollgittertors MRTG PLUS.