Dienstag, 21. Mai 2024

EasyPark plant Übernahme von Flowbird

EasyPark plant, die Flowbird Group zu übernehmen, wie das Unternehmen am 9. November 2023 bekanntgab. Damit würde man zum weltweit führenden Mobilitätsplattform-Anbieter aufsteigen. EasyPark ist bereits in Europa, Nordamerika und Australien aktiv. Die Flowbird Group hat sich in den vergangenen 40 Jahren als Partner von Städten und Gemeinden in über 80 Ländern etabliert.

„Mit dieser geplanten Übernahme wollen wir den Wachstumskurs der EasyPark Group um ein neues Kapitel erweitern“, sagt Cameron Clayton, CEO der EasyPark Group. „Wir freuen uns, die Flowbird Group im Team der EasyPark Group begrüßen zu können. Gemeinsam möchten wir mehr Verantwortung für die Digitalisierung der urbanen Mobilität übernehmen und streben an, der weltweit führende Mobilitätsplattform-Anbieter zu werden, sobald die Transaktion abgeschlossen ist“, so Clayton weiter.

Frédéric Beylier, CEO der Flowbird Group, sagt: „Wir freuen uns darauf, unsere Kräfte mit der EasyPark Group zu bündeln. Unsere beiden Unternehmen ergänzen sich hervorragend. Gemeinsam können wir einen integriert agierenden Anbieter im Mobilitätsbereich schaffen.“ Man strebe neue multimodale und unkomplizierte Mobilitätslösungen für nachhaltiges Reisen an.

Die Flowbird Group ist mit den Marken Flowbird, YourParkingSpace, TPARK, Extenso Cloud und Yellowbrick tätig und bietet Geräte und Dienstleistungen wie Parkautomaten, Software und Park & Charge an. Auch Ticketing und Payments mit Debit- und Kreditkarten sowie mobilen Geldbörsen zählen zum Portfolio. Die EasyPark Group besitzt und entwickelt die Apps EasyPark, ParkMobile, RingGo und Parkline und ist in über 4.000 Städten in mehr als 20 Ländern vertreten.

Die Eigentümer der EasyPark Group, die Investmentfirmen Vitruvian Partners und Verdane, unterstützen die geplante Übernahme nach eigenen Angaben. Zudem habe sich der derzeitige Eigentümer der Flowbird Group, Searchlight Capital Partners, L.P, bereit erklärt, den Großteil seines Kapitals in die EasyPark Group zu reinvestieren. Die Übernahme unterliegt den üblichen Genehmigungen der zuständigen Behörden. Über die Bedingungen der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Ähnliche Beiträge

Vorschläge

Sicher und komfortabel Parken

Parkhaus ist nicht gleich Parkhaus. Eine wichtige Rolle sollten deshalb schon im Planungsprozess die...

Wie auf dem Tiefgaragen­dach eine grüne Oase entsteht

Wie sich ein Tiefgaragendach in eine attraktive, hochwertige Grünanlage verwandeln lässt, zeigt das Postdörfle...

Freie Park + Ride-Plätze in Echtzeit per App anzeigen...

Wenn Autofahrer wissen, ob ein Park + Ride-Parkplatz frei ist, sind sie eher bereit,...

FEIG ELECTRONIC zeigt umfassendes Portfolio auf der Security

FEIG ELECTRONIC zeigte auf der Messe Security, die vom 27. bis 30. September in...

„In den Kunden investieren“

Seit einem knappen halben Jahr steht Philippe Op de Beeck an der Spitze der...

Neuer Glanz für Kultur-Garage

Die CONTIPARK Unternehmensgruppe hat eine ihrer umfangreichsten Sanierungsprojekte in der Parkgarage „Am Museumquartier“ in...