Samstag, 10. Dezember 2022

Die Parkscheibe als ökologisches Werbemittel

Die fides Druck und Medien GmbH hat sich auf Werbemittel der etwas anderen Art spezialisiert. Das Unternehmen mit Sitz in Neuried fokussiert sich unter anderem auf Parkscheiben als Werbeträger. Ein zentraler Punkt der Produktion: Nachhaltigkeit. fides stellt die Parkscheiben ausschließlich aus FSC-Material her. Das bedeutet, dass für jeden gefällten Baum neue Bäume gepflanzt werden, und die Parkscheiben nach Gebrauch wiederverwertet werden.

Nicht nur die Produkte sind nachhaltig: Auch das Firmengelände ist es. Das Firmengebäude besteht komplett aus Holz und benötigt keine Heizung oder Wärmepumpe. Die Wärme kommt ausschließlich von den Mitarbeitern, Computern und Maschinen. In Zukunft wolle das mittelständische Unternehmen außerdem noch unabhängiger in puncto Energie werden. Zwar besitzt man eine firmeneigenen Photovoltaikanlage, allerdings gebe es aktuell noch zeitliche Spitzen, in denen der Solarstrom nicht ausreiche, weshalb man auf grünen Strom aus dem Schwarzwald zurückgreifen muss. Mit geplanten Lösungen wie Elektrolyse oder einem Stromspeicher will fides dieses Problem lösen.

© fides Druck und Medien GmbH

Ähnliche Beiträge

Vorschläge

Sicher und komfortabel Parken

Parkhaus ist nicht gleich Parkhaus. Eine wichtige Rolle sollten deshalb schon im Planungsprozess die...

Rechte und Pflichten des Arbeitgebers

Für viele Arbeitnehmer beginnt der Tag mit Stau. Volle Autobahnen sorgen jeden Morgen dafür,...

Wie auf dem Tiefgaragen­dach eine grüne Oase entsteht

Wie sich ein Tiefgaragendach in eine attraktive, hochwertige Grünanlage verwandeln lässt, zeigt das Postdörfle...

Freie Park + Ride-Plätze in Echtzeit per App anzeigen...

Wenn Autofahrer wissen, ob ein Park + Ride-Parkplatz frei ist, sind sie eher bereit,...

FEIG ELECTRONIC zeigt umfassendes Portfolio auf der Security

FEIG ELECTRONIC zeigte auf der Messe Security, die vom 27. bis 30. September in...

„In den Kunden investieren“

Seit einem knappen halben Jahr steht Philippe Op de Beeck an der Spitze der...